• Juli bis Oktober 2022
  • Südbahnhotel Kulturprogramm
  • Südbahnhotel
  • 2680 Semmering
  • Südbahnstraße 27
  • T: Ticketbestellung: +43 2664 2690 200
  • www.suedbahnhotel-kultur.at

In letzter Zeit war der Semmering nicht immer mit positiven Schlagzeilen in den Medien – das sollte sich jetzt ändern … (Foto © Südbahnhotel)

Für mich war der Semmering in meiner Kindheit das ideale Skigebiet, das meine Eltern und ich oft zum Wochenende für einen Tagesskiausflug genützt haben. Über seine Bedeutung als Luftkurort und Sommerresidenz der Wiener Haute Volée erfuhr ich erst viel später, dann wurde er als Zauberberg und Austragungsstrecke des FIS-Damenweltcups bekannt. Es folgten einige negative Entwicklungen, aber die wollen wir hier mal beiseitelassen.

Der Waldhofsaal - ein wunderschöner Veranstaltungsraum (Foto © Christine Khom)
Der Waldhofsaal - ein wunderschöner Veranstaltungsraum (Foto © Christine Khom)

Die Südbahn auf ihrem Weg nach Triest hat auch diesen Berg zur Jahrhundertwende wach geküsst. Mit dem Bau der Semmeringbahn entstanden hier in der Zeit der Belle Époque zahlreiche Grand Hotels und Villen. Hier konnte man in kürzester Zeit der Großstadt entfliehen und die Natur, natürlich mit allen damals gebotenen Komfort der Hotels, genießen. Die Sommerfrische war geboren und sie hier zu genießen war damals einfach „in“. Hier trafen sich Künstler, Politiker, Adelige und alle, die sich den Luxus, der hier angeboten wurde, leisten konnten. Manches Buch wurde hier geschrieben, manches Musikstück komponiert und manches Bild gemalt.

Eigentümer Südbahnhotel Christian Zeller mit Ingrid Skovhus und Stefan Wollmann bei der Programmpräsentation
Eigentümer Südbahnhotel Christian Zeller mit Ingrid Skovhus und Stefan Wollmann bei der Programmpräsentation

Mit der Renovierung des Südbahnhotels Semmering wird nicht nur das Ambiente, sondern auch die magische, kreative, künstlerische Welt des Semmerings sachte wieder wach geküsst werden.

Das ursprüngliche Südbahnhotel Semmering war das 1.Hotel am Semmering überhaupt und wurde 1882 auf genau 1000Meter Seehöhe eröffnet und erfreute sich bald einer multinationalen Gästeschar aus allen Teilen der k.u.k Monarchie. 

Lange Zeit wurde es jetzt aber still um die größeren Häuser am Semmering, andere Skiorte begannen dem Semmering den Rang abzulaufen und auch die „Sommerfrische“ geriet mehr und mehr in Vergessenheit. Man wollte in exotischere Gefilde oder zumindest am Meer seinen Urlaub verbringen. Mit der Pandemie setzt nun aber langsam wieder eine Trendwende ein und der Österreicher ist auch wieder gerne Gast im eigenen Land.

Der wunderschöne Speisesaal des Südbahnhotels (Foto © Nadja Meister)
Der wunderschöne Speisesaal des Südbahnhotels (Foto © Nadja Meister)

Das Hotel, eingebettet inder Natur-, Kultur- und Erlebnislandschaft des Unesco Weltkulturerbes Semmeringeisenbahn, das auch als ein Stück österreichischer Kulturgeschichte gilt, wartete lange Zeit darauf wachgeküsst zu werden. Nun könnte es so weit sein.

Während das Hotel behutsam von seinem neuen Eigentümer Christian Zeller renoviert wird und der Hotelbetrieb für 2025 in Aussicht gestellt wurde, starteten bereit heuer Ingrid Skovhus und Stefan Wollmann mit einem besuchenswerten Kulturprogramm, bei dem für wirklich jedem etwas dabei sein sollte und das die Magie des Semmerings wieder aufleben lassen wird.

Ein Musikprogramm von Klassik bis Jazz, szenische Produktionen, Lesungen, Veranstaltungen zwischen Wissenschaft und Kunst, Symposien, Workshops und vieles mehr warten auf die Gäste. 

Hier findet ihr noch ein paar Tipps, die ich besonders gut gefunden habe – das komplette Programm gibt es unter https://suedbahn-kultur.at

Geführte Spaziergänge

Wer die Gegend genauer kennenlernen möchte, kann einen geführten Spaziergang am Semmering mitmachen, und mehr über die früheren Skandale und Sensationen des Semmerings erfahren. 

Oder eine Tour durch das Hotel mitmachen und den Glanz der vergangenen Zeiten in sich aufnehmen.
Beides kann man auch mit einer Nachmittags- oder Abendveranstaltung kombinieren.

Über die Schönheit des Reisens 

Michael Schottenberg liest und kocht am 23.10.2022 und erzählt dabei wie die Langsamkeit des Reisens sein Leben veränderte.

Culinaire l’Europe on Tour

Am 1.10.2022 sind das Burgtheater (Direktor Martin Kušej und SchauspielerInnen des Burgtheaters) und Lojze Wieser zu Gast im Südbahnhotel und servieren neben literarischen und musikalischen Fundstücken ein Abendessen mit in Vergangenheit geratenen Gaumenfreuden. Wer Lojze Wieser kennt, weiß dass es ein sinnliches Erlebnis werden wird: zum Riechen, Kosten, Essen, Genießen und Be-greifen.

Alma – Ein dramatisches Leben zwischen Breitenstein und Hollywood

Herbert Lackner, Autor des Buches „Die Flucht der Dichter und Denker“ (sehr lesenswert – Buchrezensions siehe hier) erzählt, begleitet von historischen Bildmaterial, unter anderem von den Semmering Bewohnern Alma Mahler und Franz Werfel und ihre Flucht vor Hitlers Schergen in die USA und er beschreibt auch Almas gescheiterten Versuch der Rückkehr nach Wien.

Nach der Lesung/dem Vortrag kann man sich auch noch auf das Dinner freuen. Termin: 30.9.2022

Ich küsse ihre Hand, Madame!

Burgtheater-Schauspieler Florian Teichmeister nimmt sich am 13.8.2022 gefühl- und lustvoll der „gedichta aus bradnsee“ – „med ana schwoazzn dintn“ von H.C. Artmann an. Cellist Franz Bartolomey und Magda Amara am Klavier begleiten die Lesung mit unvergesslichen Melodien wie „Ich küsse Ihre Hand, Madame“ oder „It was fascination, I know“ und vielen anderen

Plein-Air Landschaftmalerei

Künstlerisch Interessierte können am 17. oder 18.9. 2022 mit Huck Scarry ihre Begabung für die Aquarellmalerei entdecken.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt des großen Programms, weiters zu erwähnen wären noch die Sommerakademie der Wiener Philharmoniker (mit einem Kinderkonzert), ein Kindersalon, die internationale Sommerakademie der MDW, das Gustav Mahler Festival Semmering (mit einem Konzert von Bo skovhus und Stefan Vladar), Vorträge zu Innovationen in Musiktherapie und Medizin, ein Sommerball und vieles mehr. Am besten ihr schaut gleich auf der Programmseite https://www.suedbahnhotel-kultur.at/veranstaltungen vorbei.

Anreise / Parken / Übernachten

Wer mit dem Auto anreist, sollte sich der nach wie vor begrenzten Anzahl der Parkplätze am Semmering bewusst sein. Auch die Übernachtungsmöglichkeiten direkt in der Gemeinde Semmering sind eingeschränkt.

Wenn ihr also gut zu Fuß seid, empfiehlt sich die Anreise mit der Bahn, die euch in etwas mehr als einer Stunde (1 Stunde 15 Minuten) auf den Semmering bringt. Dann allerdings wartet noch ein Fußmarsch von nicht ganz 2 Kilometer zum Hotel auf euch. 

Weitere Informationen über die Anreisemöglichkeiten gibt es auch hier: https://www.suedbahnhotel-kultur.at/anfahrt

Tickets online unter https://tickets.suedbahnhotel-kultur.at/list/events

Drei Künstlergenerationen in einer Ausstellung vereient

Blogheim.at Logo


© 2022 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge